2015-08-30 - RC Dana Pyhrn Priel

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

news > 2015
Rang 2 in der Schweiz

30.08.2015

Der Kirchdorfer Walter  Lehki (RC DANA Pyhrn-Priel) lieferte beim mit 2.500 Startern  besetzten Schweizer Alpenbrevet wieder eine solide Leistung ab. Der Sieger der  vergangenen zwei Jahre blieb mit 9:51 Stunden auf der mit 276 Kilometern, 5  Alpenpässen und 7.031 Höhenmetern gespickten Platin-Tour zum dritten Mal unter  der magischen Zehn-Stunden-Grenze.
Lehki musste heuer zwar dem Schweizer Ex-Profi Guillaume Bourgeois den Vortritt  lassen, hielt mit  den Elite-Fahrern  Florian Völk aus Deutschland und dem Belgier Bart Vrolijkx (Rang 6 beim Ötztaler  Radmarathon 2013) aber weitere hochkarätige Fahrer auf Distanz. Zufrieden zeigte  sich Lehki vor allem mit dem letzten Anstieg auf den Sustenpass, wo er die  schnellste Zeit aller Teilnehmer hinlegte. „Und damit, dass mein Streckenrekord  aus dem Jahr 2013 (Anm. 9:34 Stunden) noch immer Bestand hat.“

 
Copyright 2016. All rights reserved.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü