2015-08-02 - RC Dana Pyhrn Priel

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

news > 2015
Radmarathon Gmünd

02.08.2015

Regen in ganz Österreich, doch in Gmünd blieb es fast  trocken. Toni Berger-Schauer startete beim Radmarathon in Gmünd über die  B-Strecke (80 km).
Es schien so, dass sich einige von der Wettervorhersage  beeinflussen ließen, denn das Starterfeld zählte nur 65 Starter. Selten in  Österreich, dass mehr Zuschauer als Starter in Gmünd waren. Durch Zusatzbewerbe  (Laufveranstaltung, Kinderbewerbe) waren wirklich viele Zuschauer da. Zumindest  beim Start.
Nicht unüblich, versuchte ich von Beginn an das Tempo zu  forcieren. Schnell reduzierte sich das Feld auf etwa 25 Fahrer. Etwa bei  Kilometer 25 war ich auch mit dem späteren Sieger zu Zweit in Front. Bei jeder  Attacke wurde aber im Feld so richtig drauf gedrückt und so kamen letztendlich  15 Mann zum, in Gmünd, äußerst selektiven Zielsprint. Wir Fahrer blieben  trocken, doch wenige Minuten vor dem Zieleinlauf zog eine Regenwolke über Gmünd.
Position 3 in der vorletzten Kurve war vielversprechend.  Dann rutsche leider Stefan Weigl auf der nassen Fahrbahn weg und ich musste  stark abbremsen. Letztendlich reichte es doch zum guten 5. Gesamtrang.
ERGEBNISSE
Video -  Zieleinlauf
 
Copyright 2016. All rights reserved.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü